Banner

 

 Tagebuch des H-Wurf

 

  Nr 1 Nr 2 Nr 3 Nr 4 Nr 5 Nr 6
             
  Klick auf's Foto
zum vergrößern
         
  vergeben vergeben vergeben vergeben vergeben vergeben
  ausgezogen ausgezogen ausgezogen ausgezogen ausgezogen ausgezogen
   Hot Chili Pepper  Humphrey Bogart  Havanna Feeling Huckleberry Finn Hello Mary Lou  Happy to be here
   Hündin  Rüde  Hündin Rüde  Hündin  Hündin
  chocolate-white black-white chocolate-sable-white black-white chocolate-white black-white
08.09. 400g  435g  395g  340g  395g 385g
13.09.

555g

610g 585g 540g 550g 555g
             
             
             
November   alle unsere H`s haben inzwischen ein Gewicht um die 7 kg und wir hören auf zu wiegen.          
               

 

Bildergalerie
&
Einzelseiten

 

 2 0 1 8

Ja, ja, die Zeit rast und wir sind einfach nicht mehr hinterher gekommen, sie ist uns davon gelaufen und hat gewonnen, aber ein neues Jahr, ei neues Glück und wir wollen auch wieder einige Einzelheiten berichten.
Unsere Welpen sind ja auch bis auf "Humphrey Nr. 2 alle ausgezogen und der kleine Mann war ja auch schon weg, ist aber aus persönlichen familiären Gründen zu uns zurück gekommen und nun suchen wir für little man ein neues Zuhause, er ist nun 16 Wochen alt und will lernen und und und....

Alle anderen sind in ihrem neuen Zuhause super gut angekommen und sehr sehr glücklich, auch hier werden wir demnächst noch einige Abschieds-Fotos zeigen, aber alles zu seiner Zeit, erst mal suchen wir ein geeignetes Zuhause für little man, der kleine-große XXL-Bursche ist ein äußerst temperamentvoller kleiner Kerl, sehr charmant und fordert auch immer mehr seine Schmuseeinheiten, kann er vorzüglich vor allem wenn er einen in die Augen schaut so nach dem Motto"schau mir in die Augen Kleines", na klingelt da was, also der Name und dann der Film Casablanca, was soll man da noch sagen.
Im Moment probiert er alles aus und denkt wohl, mal sehen wer gewinnt, da diskutieren wir noch. Mama Sheri ist wohl äußerst glücklich das ihr noch einer geblieben ist aber das soll ja so nicht sein, Humphrey braucht dringend seine Menschen wo er leben darf. So nun erst mal genug für Anfang 2018 wir hoffen auf baldige Welpenmenschen die sich für den kleinen Man erwärmen könnten, guckst Du!

 

13. November Es ist ja hier nun wieder mal einiges abgelaufen in unserer Rappelkiste, wir hatten ja auch einiges vor. Erst mal die große Reise nach Rostock zur vorgeschriebenen Augenuntersuchung und wie schön, alle Welpen haben top Augen, aus beiden Würfen, das war ne`Reise, 2 Stunden Autofahrt und dann noch der Streß mit dem Onkel Doctor, der aber ganz nett war und jeder Welpe hat seine Streicheleinheiten bekommen, sie waren auch ganz toll während der Autofahrt, keiner hat geweint, das war eben doch ein großes Erlebnis, auch hinterher alles prima und von wegen mal ausruhe, nee, erst mal in den Garten im strömenden Regen, spielen und dann aber endlich etwas gefressen und dann wurde auch mal geschlafen, was für brave Frischlinge, wir schätzen die haben alle geträumt und fühlen sich nun wieder top fit.
Bald gehen ja nun die ersten in ihr neues Zuhause, da heißt es dann Abschied von Mama, von den Geschwistern und von der Bluegrass-farm, ein ganz großes Ereignis, aber wird schon. Nun erst mal wieder Pause und guckst Du!
29.Oktober

Auch hier wieder die News aus unserer Kiste bzw.Zimmer, es ist turbulent hier und 6 kleine Monster flitzen durch die Beine usw., wie immer haben wir nun unseren  Border-Welpen-Schlürf-Gang um bloß keinen zu treten und es dauert, alles im Schneckentempo. Die Lütten lassen am Essen nichts anbrennen und wachsen und wachsen und wachsen. Na und einer bzw. eine ist immer am besten drauf. nach dem Essen rennen nun alle zu 2-Bein Daddy und wollen" auf Arm" denn nach dem Mahl wird erst mal geschmust bevor es dann zum Nachtgebet geht, nur unsere Havanna denkt: laß die sich mal alle drängeln um die Beine, ich setze mich etwas abseits, esse erst mal genüßlich ganz alleine den Futternapf leer und alles andere kommt dann schon, richtig, wenn es sich dann um Daddy beruhigt hat, gehe ich vor, und nun: alles frei, viel Platz und ich komme sofort auf den Arm, eben clever, so ist sie unsere kleine Havanna, die ja auch schon vergeben ist und in die Schweiz geht, das wird dann bald eine lange Reise werden aber vorher  passiert hier noch einiges, wir berichten, guckst Du!!

 

15. Oktober Nun aber mal wieder einige News aus unserer Bluegrass-Rappelkiste(die jetzt aber abgebaut ist) und unsere Kids haben Eßzimmer und Küche erobert, ein wilder Haufen Gremlins, die Zeit geht jetzt los, nichts und niemand kann die Lütten jetzt aufhalten aber es passiert ja auch soooo viel, die letzten Tage war ja so schönes Wetter und unsere Welpis haben auch den Garten und die Veranda erobert, ganz cool, na da ging es aber hier ab, große weite Welt entdecken, Rutsche runter, hoppel im Garten, wat ist das Leben schön, na und Mama wird nun endlich entlastet, sie futtern was das Zeug hält und die Gewichte liegen bei allen über 2500 g, eben XXL, kein Wunder bei dem Appetit. 2 Wurmkur auch verdaut, haben sie wie Dessert verschluckt, eben alles im Normbereich. Auch haben wir nun hier viel Besuch, denn die zukünftigen Welpenmenschen wollen ihre Frischlinge ja auch sehen, man macht ds allen Spaß, auch den Welpis, keiner kommt zu kurz und wenn dann allo glücklich sind sind wir das ja auch. Nun aber erst mal genug aber es geht weiter, guckst Du!.
4.Okt.2017

Wie das nun mal so ist, manchmal passiert garnichts und dann geht`s aber ab, auch bei uns ist in den letzten Tagen ganz viel geschehen, unser H-Wurf des XXL-Formates hat es faustdick hinter den Ohren, ein Frischling schneller wie der andere aber sie haben ja nun auch begriffen wie das mit dem Laufen so geht, also erst mal raus aus der blöden engen Wurfbox, ab ins "Paradies" der Freiheit, da kann man rennen, Zeitungen klauen und auch überall hinpinkeln(denken die Lütten jedenfalls), auch die ersten Kämpfe untereinander gehen los, wer kann lauter, die Nase hier vorne hat im Moment unser "Hucky", der will`s wissen, die Gewichte sind top, alle über 1200 - 1400 g. Auch die erste Wurmkur haben alle gut überstanden sowie auch die erste Breischlacht und gebarft haben wir auch schon, das war der Hit. Die erste Wurfabnahme war ohne Probleme und unsere Zuchtwartin fand mal wieder alle sooooo süß, sind sie ja auch.Mama`s Milchbar wird nun etwas reduziert und es gibt mehr Breikost, an den Tischmanieren muß allerdings noch hart gearbeitet werden, auch hier geht Hucky unsere Nr.4 rasant voran, er legt sich gleich quer in den ganzen Freßnapf oben drüber und frißt im Liegen, na da muß aber wirklich noch geübt werden, Havanna Queen ist wohl die etwas ruhigere hier, geht alles mehr gemütlich an, kommt aber stets auch an`s Ziel, Humphrey kämpft mal eben mit Hucky und will demonstrrieren das er einige Stunden älter ist na und die beiden roten Chili und Mary schmusen gerne miteinander, Happy unsere letzte sieht sich das alles aus der Ferne an und geht dann lieber futtern, also ihr seht, alles hier im Normbereich und dann wollen wir mal wieder unseren Report beenden und guckst Du weiter!

21.Sept.2017 Nun sind wieder einige Tage vergangen und wir wollen doch unsere Fans auf dem Laufenden halten. Hier ist wieder etwas Ruhe eingekehrt und unser H-Wurf von Sheri macht rasante Fortschritte, alle haben in der Zwischenzeit die Augen auf und stolpern durch die Kiste (wo laufen sie denn??) noch sehr ungeübt aber forschen Schrittes wenn man das überhaupt so sagen kann, es ist ein teilweise riesen Spektakel, eine schreit(hat immer Hunger), einer gurgelt, der andere quietscht usw., der Gesang der Sirenen ist nun durch lautstarke Proteste abgelöst aber Mama Sheri hat alles im Griff und versorgt weiterehin alle ganz prima, die Bar bleibt erstmal offen, demnächst nun wieder mehr.
 08.September

Unser Sixpack ist am 8.Sept. geboren. 2 Rüden und 4 Hündinnen und da wollen wir nun auch mal wieder unser Tagebuch eröffnen und aus unserer Bluegrass-Rappelkiste berichten.
Die Gewichte sind sehr zufriedenstellend, alle nehmen gut zu und sind top fit. Mama Sheridan ist wieder mal eine äußerst besorgte und engagierte Mama und paßt auf das alles hier gut läuft. So viel gibt es ja auch in den ersten Tagen nicht zu berichten, die Frischlinge trinken, schlafen, quietschen und alles wie immer im Normbereich, also demnächst bestimmt mehr, guckst Du!.